Aug
28
Fr

19.30 Uhr


Adresse:

07806 Neustadt (Orla)

Location:

Stadtpark

Schlechtwettervariante:

AugustinerSaal
Puschkinplatz 1
07806 Neustadt (Orla)


Preise:

15,00 € pro Person.

Ticketverkauf:

Tickets gibt es in der TouristInformation im Lutherhaus oder online.

bit.ly/3cRGFf8

Website:

www.neustadtanderorla.de

Burghart Klaußner & Band
Neustädter MusikSommer 2020

 Kunst & Kultur
 Indoor
veranstaltungen thueringen neustadt musiksommer Burghart Klaussner Band
Foto:
Andreas Rentz

Burghart Klaußner & Band
Neustädter MusikSommer 2020


Zum Klaußner - die musikalische Reisegaststätte der besonderen Art

Dieses Bühnenprogramm fängt da an, wo das Fernsehen nicht mehr mitmacht. In der Stille hörbar machen, was die Musik zwischen den Tönen zu sagen hat - dabei ist die Liedauswahl streng subjektiv, die Musiker handverlesen, die Arrangements neu und die Empfindung von Klaußners Programmen wohltuend tief und Horizonte streichelnd.

Burghart Klaußner ist einer der deutschen Schauspieler, der seit fast 50 Jahren auf den Theaterbühnen Deutschlands unterwegs ist, aber ohne Allüren und Skandale auskommt. Doch nicht nur am Theater spielte er bereits die großen Rollen, als der hessische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer, der für die Aufklärung von Nazi-Verbrechen kämpfte, gewann er nahezu alle nationalen Filmpreise. Als Begründer des Hotels Adlon begeisterte Burghart Klaußner im ZDF-Dreiteiler ein Millionenpublikum, spielte 2016 in Ferdinand von Schirachs Gerichtsdrama „Terror“ und war im vergangen Jahr als Berthold Brecht in der ARD zu sehen. Und auf der Kinoleinwand feiert er obendrein internationale Erfolge: an der Seite von Kate Winslet als Richter in „Der Vorleser“, in Steven Spielbergs „The Bridge of Spies“ neben Tom Hanks oder im Oscar-nominierten Drama „Das weiße Band“.

Musikalisch ist Burghart Klaußner außerdem unterwegs, das dürfte sich mittlerweile nicht nur unter Experten herumgesprochen haben. Seinen Beruf begreift Burghart Klaußner als wanderndes Geschäft mit einem großen Vorteil: "auf Reisen kommt man nicht dazu, über die Endlichkeit des Seins nachzudenken", stattdessen sammelt er sein musikalisches Gepäck und hat nun ein Programm daraus geschmiedet, ein erstaunliches Sammelsurium von Sprachen, Stilen, Stimmen und Sehnsüchten – irgendwo zwischen Peter Igelhoff, Cole Porter und Tom Waits, Karl Valentin, Johnny Cash und Charles Trenet.

Tickets gibt es hier.


Veranstalter:

Stadtverwaltung Neustadt (Orla)


Adresse:

07806 Neustadt (Orla)

Location:

Stadtpark

Schlechtwettervariante:

AugustinerSaal
Puschkinplatz 1
07806 Neustadt (Orla)


Preise:

15,00 € pro Person.

Ticketverkauf:

Tickets gibt es in der TouristInformation im Lutherhaus oder online.

bit.ly/3cRGFf8

Website:

www.neustadtanderorla.de


  • Sitzplätze

  • Parkplätze vor Ort, kostenfrei

  • Gastronomie zur Veranstaltung

  • Gastronomie zur Veranstaltung (nur Getränke)

  • Barrierefreiheit